Wie alles begann

Die Idee in Eigenregie Menschen, die gern Kunst kaufen, bei ihrer Kunstauswahl zu unterstützen, entstand bereits während meiner Zeit als ich noch im Angestelltenverhältnis in Galerien tätig war. Bereits damals gehörte es zu meinen wesentlichen Aufgaben die Kund*innen vor Ort fachlich zu beraten. Allerdings war mein Auswahl-Repertoire nur auf das der jeweiligen Galerie beschränkt. Selbst wenn ich wusste, dass die Galerie oder Kunsthandlung XY ein besser zu dem/der Kunden*in passendes Werk besaß, durfte ich es – aufgrund der Loyalität zu meinem Arbeitgeber – nicht verraten.
So sind die Regeln des Spiels – auch in der Kunstwelt. Schließlich bekommen Sie auch keine Empfehlung für die Ware von Dior oder Prada, wenn Sie bei Gucci im Store stehen.

Gut für den/die Galeristen*in, schlecht für den/die Kunstkäufer*in.

„Das muss doch anders möglich sein“, dachte ich damals.
Heute weiß ich: „Ja, ist es.“
Hierfür braucht der/die Kunstkäufer*in eine fachkundige Person, die kein wirtschaftliches Interesse daran hat, Werke nur von bestimmten Künstler*innen oder Galerien zu empfehlen. Das funktioniert sehr gut auf Honorarbasis.
Folglich ist ART CONSULTING MESE eine Kunstberatung, die von der Investorin bzw. dem Investor (als auch Käufer*in) direkt beauftragt wird. Auf diese Weise kann sich der/die Käufer*in sicher sein, dass die Beraterin tatsächlich an seiner/ihrer Seite steht und ihn/sie in seinem/ihrem Sinne berät. Auf diese Weise blicken beide gemeinsam auf das große Angebot der Kunstwelt und zwar im gleichen Winkel und somit zweifelsohne mit den gleichen Interessen. Es ist eine Beratung, die unabhängig von Galerien, Auktionen, Kunsthäusern u.ä. agiert und daher dem/der Investor*in eine umfangreichere und vielseitigere Auswahl von Kunstwerken ermöglicht, die in erster Linie SEINE/IHRE ZIELE berücksichtigt.
Der Startschuss für meine UNABHÄNGIGE Kunstberatung fiel 2017, nach der Geburt meines Sohnes. Es war der perfekte Zeitpunkt und eine der besten Entscheidungen meines Lebens. Seitdem ist viel geschehen.

Entwicklung

Was inzwischen passiert ist

Das freie Beraten meiner Kunden ist nach wie vor das Herzstück von ART CONSULTING MESE. Dabei ist mir wichtig, dass die Menschen, die mir vertrauen und mich engagieren jegliche Fragen bzgl. Kunst und Kunsthandel beantwortet bekommen. Ein Kunstwerk mit mulmigem Gefühl zu kaufen, ist das schlimmste was man machen kann. Es trübt die Freude und wird auch der Kunst nicht gerecht. Denn die Welt der Kunst ist so vielseitig, dass JEDER hier sein Original findet – davon bin ich überzeugt.
Um ein wenig Klarheit in die auf den ersten Blick sehr unübersichtlich wirkende Welt der Kunst zu bringen entstand 2019 mein Blog. Hier finden die Kunstinteressent*innen einige lesenswerte Artikel über das Kunstgeschehen oder Interviews mit fachübergreifenden Experten, die den ein oder anderen Tipp z.B. für den Transport, Versicherung oder Kunsterwerb allgemein beinhalten.
Seit 2024 wird es in dem Blog eine weitere Rubrik der Reportage, in denen ich über die von mir persönlich besuchten Ausstellungen berichte, geben und somit der Leser auch inspiriert wird Kunst selbst zu erleben und auf sich wirken zu lassen ohne sofort ein Werk besitzen/kaufen zu müssen.
Generell halte ich das Erleben von Kunst mit eigenen Sinnen für sehr erfüllend und habe bereits im Januar 2019 die FrauenArt ins Leben gerufen. Hier erfahren die Teilnehmer*innen im direkten Austausch mit weiblichen Kunstschaffenden über deren eigene Werke unmittelbar im eigenen Schaffensraum, dem Atelier. Hier schwang auch der Wille mit Künstlerinnen mehr Sichtbarkeit zu verleihen.
Anfangs war die FrauenArt auch unter dem Motto: „Kunst von Frauen für Frauen“ gedacht, da statistisch und auch erfahrungsgemäß eher Männer Kunst kaufen und Frauen hierbei immer noch zögerlicher sind. Die intime Atelieratmosphäre sollte den Frauen ermöglichen sich mit den Werken der Künstlerin anzuvertrauen, ungeniert Fragen stellen zu können aber auch untereinander Kooperationen zu schließen. Daher auch der Name.
2020 haben die Coronaauflagen die Atelierbesuche sehr erschwert. Die letzte Veranstaltung widmete sich den Werken von Anna Tatarczyk. Es war ein sehr schöner und offener Abend unter Teilnehmerinnen, die sich bereits von anderen Veranstaltungen kannten.
Aktuell biete ich private Atelierbesuche an, wenn Kunstkäufer*innen am Kauf eines Werkes ernsthaft interessiert sind und sich eine Auswahl wünschen. Eine nächste FrauenArt ist vorerst nicht geplant.
Dafür habe ich ein anderes Format der intensiven Kunsterfahrung ausprobiert, indem ich versucht habe die Seele mit Kunst zu verbinden. In diesem Kunstexperiment ging es erstmals darum den Blick nach Innen zu richten, zu entspannen und möglichst wertfrei zu beobachten, was sich zeigt. Die Meditation dauerte ca. 2h und fand in einer kleinen Gruppe statt. Anschließend haben wir das Erlebte gemalt.
Diese Art der Selbsterfahrung, die sich dann in einem künstlerischen Prozess entlädt bzw. sichtbar und begreifbar wird, reizt mich aktuell besonders. Diese privaten Mini-Events sind größtenteils bei Künstler*innen und Kreativen beliebt sowie bei Paaren oder als Geschenke für außergewöhnliche Anlässe, wie Jubiläen (auch Firmen) und Geburtstage, die bereits jetzt immer wieder exklusiv gebucht/angefragt werden.
Offenbar ist eines der Charakteristika von ART CONSULTING MESE Intimität. Denn gerade die persönliche Beratung, die immer noch von mir in Persona durchgeführt wird, als auch die speziellen Veranstaltungen in kleinen Gruppen, wie Führungen, Vorträge Kunst und Spirit oder sogar Künstlerinnen-Mentoring haben die letzten Jahre sowohl mir als auch meinen Kund*innen und Teilnehmer*innen besonders Freude bereitet. Sie haben zu wunderbaren Begegnungen geführt, unvergessliche Momente kreiert und unerwartete Entwicklungen geschehen lassen. Diese intimen, diskreten Begegnungen sind die Energie, die meine Kunstbegeisterung weiterhin brennen lässt und mich inspiriert die nächsten innovativen Kunsterlebnisse zu entwickeln als auch die bereits bestehenden zu verbessern.
Damit die interessierten Artlovers immer up to date bleiben, haben sie selbstverständlich die Möglichkeit sich für meinen Newsletter anzumelden. Hier erhalten sie meine persönlichen Kunsttipps oder einen Hinweis auf den aktuellen Blogartikel oder die neusten Informationen zu bevorstehenden Events oder Angeboten, Produkten, Empfehlungen.

Agnieszka Mese

aktuelle Glaubenssätze

Vita

Mentorin für Künstlerinnen, Schwerpunkt: Selbstmarketing

Veranstalterin von Kunst & Spirit: Mini-Events, in denen unser menschliches, feinstoffliches Sein (Ideen, Emotionen, Erinnerungen, usw.) in künstlerischer Kreation Ausdruck findet.

Veranstalterin von FrauenArt: Kunstgespräche mit Künstlerinnen in ihren Ataliers
Bloggerin: Let’s talk about art! Interviews, Reportagen und andere Kunstthemen
Kunstberaterin: Gründung von ART CONSULTING MESE
Schwerpunkt: UNABHÄNGIGE Beratung bei Kunstkäufen und -investments
(auch Gutachten und Schätzungen)
– Ausbildung zur Feng-Shui-Beraterin bei Unfolding Space/Danijela Saponjic (2021/2022)
– Seminar „Lebendige Profile“ – Kreative Content-Strategien für Sozial Media (2014)
– Seminar „Kultur erzählt Geschichten“ – Bloggen für Kunst und Kultur (2014)
– Weiterbildung zur PR-Referentin in Unternehmenskommunikation (2008)
USA (New York), Indonesien (Bali), Thailand (Bangkok), Frankreich (Paris), Italien (Venedig), Österreich (Salzburg und Wien), Niederlande (Amsterdam und Rotterdam), Spanien (Lanzarote, Mallorca und Teneriffa), Türkei (Istanbul, Izmir, Ephesos, Troja), Ägypten (Luxor), Polen (Krakau, Warschau, Danzig und Stettin)
angestellte Kunsthistorikerin in der Galerie Hans Mayer, anschließend Galerie Hans Paffrath
Studium der Kunstgeschichte und Deutschen Literatur (beides als Hauptfach) an der Ruhr-Universität Bochum (RUB)
– Abschluss: Magistra Artium (M.A.)
„Heldin, Mörderin, Verführerin: Darstellungen der Judith und Salome um 1900“
Kunstsammlung NRW (K20), Osthausmuseum Hagen, Rheinische Post Düsseldorf (Kulturredaktion)
Studium der Architektur an der FH-Dortmund
Abitur (Gymnasium)
Wohnortswechsel nach Deutschland in den charismatischen Pott, genau Dortmund
geboren in der wunderschönen Stadt Danzig (Polen)

Persönliches

Intention

Warum gibt es ART CONSULTING MESE?

In den Medien

Ein paar Fotos und Themenvorschläge für ein Interview, eine spannende Podcastfolge oder einen Vortrag auf Ihrem nächsten Event.

Kunst ist Lifestyle
en_GBEN