FAQs

Wer oder was ist Art Consulting Mese?

Bei Art Consulting Mese werden Käufer* von Kunst objektiv und emphatisch von der Gründerin des Unternehmens Agnieszka Mese (auch Inhaberin und CEO) beraten.

Was ist DIE Dienstleistung von Art Consulting Mese?

Agnieszka Mese erschafft für den Kunstkäufer* ein vielfältiges und breites Portfolio von Kunstwerken, die exklusiv für ihn zusammen gesucht wurden und zwar aus dem unterschiedlichen Angebot des Kunstmarktes und den individuellen Kriterien des Kunden* entsprechend.
Dabei ist die Preisspanne groß. Auf diese Weise wird sowohl ein Startup mit wenig Budget als auch ein Konzern, das seine Kunstsammlung ergänzen will, mit Art Consulting Mese fündig. Ausschlaggebend ist, dass es Kunst und keine teure Wanddekoration ist.
Als Kunst-Beratung (Art Consulting) agiert Agnieszka Mese an der Seite ihres Kunden* (Kunstkäufer*) und nicht der Kunstanbieter. Daher hat sie kein eigenes Portfolio. Dieses entsteht erst, wenn ein Auftrag erteilt ist und ein konkretes Ziel definiert ist. So bleibt die Beratung eine Dienstleistung/Service und ist kein Handel.
Folglich steht Agnieszka Mese neben dem oder gar stellvertretend für den Kunstkäufer* mitten auf dem Kunstmakrt und schaut sich mit ihm oder für ihn um.
In diesem Kontext entstand im Laufe der letzten Jahre eine Datenbank von Art Consulting Mese, die Kunstanbieter verschiedener Städte und Länder aufweist, stätig wächst und deren Auswahlkriterien qualitative Werke und Künstler mit Potenzial sind. Der Kunde von Art Consulting Mese profitiert von diesem Wissen.
Auf diese Weise ist das passende Kunstwerk viel schneller und vor allem zielgerichteter gefunden und der Kunstkäufer* objektiv von einer Kunstexpertin beraten.
Das verleiht dem Kunden* von Art Consulting Mese mehr Sicherheit bei seiner Entscheidung, das Kaufen von Kunst wird einfach(er), entspannter und macht Spaß. Manchmal kribbelt es vor Freude so sehr, dass die Schmetterlinge im Bauch mal wieder flattern.
(c) Ania Holthausen - Agnieszka Mese
(c) Ania Holthausen - Agnieszka Mese

Warum ist Art Consulting Mese entstanden?

Aus der Notwendigkeit ein wenig Licht in den inzwischen sehr verunreinigten Kunstmarkt zu bringen. Genau: Mehr Sicherheit dem Käufer* bei seiner Kaufentscheidung zu geben und zwar wirklich auf SEINER Seite stehend und nicht schließlich doch im Interesse anderer handelnd.

Um diesen Anspruch und Intention tatsächlich gerecht zu werden, gründete Agnieszka Mese ihr eigenes Unternehmen: Art Consulting Mese. Hier kann sie in Eigenverantwortung für ihre Kunden* Angebote mit Vorteilen und Mehrwert kreieren. Auf diese Weise kommt sie auch ihrer Vision jeden Tag näher.

Was ist das Spezialgebiet von Art Consulting Mese?

Das Spezialgebiet von Art Consulting Mese ist die Malerei (Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen) und Wandobjekte (Collagen, Reliefs aber auch Skulpturen, die an die Wand angebracht werden können). Dabei konzentriert sie sich auf die letzten ca. 150 Jahre, somit die Epochen der Klassischen Moderne bis hin zur Zeitgenössischen Kunst.

Wer ist der Hauptkunde von Art Consulting Mese?

Die Dienstleistung von Art Consulting Mese richtet sich in erster Linie an Unternehmen. Dieses ist hauptsächlich durch die folgenden zwei Gründe bedingt.
1. Das Potenzial der Kunst kann in der Firma viel mehr eingesetzt werden als im privaten Bereich, z. B.:
  • für die Image-Kommunikation
  • Wohlfühlcharakter der Kunden* und Mitarbeiter (gutes Arbeitsklima und Kunden* werden zu Stammkunden*)
  • Prestige (es werden weitere Kunden* auf Sie aufmerksam)
  • Unterstützung der Sozial Resposibility
  • uvm.
2. Meine Dienstleistung wird als Beratungshonorar honoriert. Somit werden die Beratungskosten komplett von meinem Kunden* getragen. Diese Kosten können von einem Unternehmen komplett steuermindernd abgesetzt werden. Eine Privatperson trägt die gesamten Kosten ohne steuerliche Vorteile.
Selbstverständlich schließt das eine Beratung von Privatpersonen nicht aus.

Wie wird die Dienstleistung von Art Consulting Mese bezahlt?

Die Dienstleistung von Art Consulting Mese wird durch ein Honorar begliechen.
Dieses ist besonders für Unternehmen attraktiv, da die ganzen Beratungskosten steuerlich geltend gemacht werden können.
Die Höhe des Honorars richtet sich nach dem Umfang der Beratung und variiert daher von Projekt zu Projekt. Der Bestand des Auftrages wird in einer gemeinsamen Expertensession besprochen. Selbstverständlich erhält der Kunde im Anschluss des Gespräches (innerhalb der folgenden 3 Tage) einen schriftlichen Kostenvoranschlag. So ist der Auftrag transparent und der Kunde kann entscheiden, ob er das Kunstprojekt mit Art Consulting Mese realisieren will.
Das Besondere bei der Zusammenarbeit mit Art Consulting Mese ist, dass wenn seitens der Kunstanbieter (Künstler oder Galerie) eine Provision an Art Consulting Mese ausgezahlt wird, wird diese mit dem Honorar verrechnet.
Folglich kann durchaus passieren, dass der Kunde die Beratung im Endeffekt gar nicht bezahlen muss, diese aber in vollen Zügen für sich genutzt und den Full-Service genossen hat. Sollte allerdings die Provision nicht den ganzen Honorarbetrag decken, zahlt der Kunde nur die Differenz.

Was unterscheidet Art Consulting Mese von einem Auktionshaus?

Ein Auktionshaus hat zum bestimmten Zeitpunkt nur ein begrenztes Angebot, das selten für Einzelpersonen, sondern für ein möglichst breites Publikum gedacht ist. Dementsprechend steht der Auktionator nicht an der Seite des Kunstkäufers*, sondern eher ihm gegenüber und somit auf der Seite des Verkäufers.

Das Interesse eines Auktionshauses ist einen möglichst hohen Endpreis für das gerade angebotene Kunstwerk zu erzielen. Folglich wird das Angebot breit gestreut und auf einen bestimmten Zeitpunkt verknappt. Denn die Nachfrage regelt den Preis – wie in jedem Markt.
Bei Art Consutlting Mese werden die Favoriten für den Kunstkäufer* reserviert. Er hat Zeit über seine Wahl nachzudenken und über diese auch mal eine Nacht zu schlafen. Druck ist bei Art Consulting Mese fehl am Platz. Ein breites Portfolio aus Kunstwerken, die speziell dem Kunden* entsprechen, hingegen schon.
Das Interesse des Kunden steht im Mittelpunkt

Was unterscheidet Art Consulting Mese von einer Galerie?

Eine Galerie hat die Aufgabe ihre Künstler dem Kunstmarkt bekannt zu machen. Dementsprechend konzentriert sie sich auf wenige Kunstschaffende, die zu Ihrem Programm passen. Für diese organisiert sie Ausstellungen, präsentiert sie auf Kunstmessen und sorgt somit im besten Fall für mehr Popularität.
Folglich empfehlen dem Kunstkäufer* die Galerien KünstlerInnen Ihres Programms – somit ein eher eingeschränktes Angebot. Was vollkommen nachvollziehbar ist, denn genau das entpicht deren Aufgabe (s.o.): Im Endeffekt vertritt eine Galerie ihre KünstlerInnen und soll auch deren Werke auf den Markt bringen/verkaufen. Dementsprechend steht der Galerist neben seinen KünstlerInnen wieder dem Kunstkäufer gegenüber.
Um es auf den Punkt zu bringen: In einer Galerie stehen Sie in einem Laden mit einem eigenen Sortiment. Daher ist es schon allein aus wirtschaftlichen Gründen vollkommen nachvollziehbar, dass wenn Sie als Käufer* bei Gucci stehen, Sie kein Produkt von Prada empfohlen bekommen, auch wenn es Ihrem Bedürfnis durchaus besser entsprechen würde (siehe hierzu Intention).
UND genau hier ist DER Unterschied und besonderer Service von Art Consulting Mese: Agnieszka Mese steht auf der KÖ und betrachtet das Angebot von Prada, Gucci UND Versage, gern auch Dior, MCM und Hermes im Auftrag und im Hinblick auf die Wünsche ihres Kunden*. Sie geht in die einzelnen Läden hinein, sucht die qualitativen Einzelstücke raus, verhandelt den Preis. Erst nach dieser Vorarbeit stellt sie das Exklusiv-Angebot ihrem Kunden* vor.
(c) Ania Holthausen - Agnieszka Mese
(c) Ania Holthausen - Agnieszka Mese

Was unterscheidet Art Consulting Mese von anderen Kunstberatern?

Viele Kunstberater haben ein breites Portfolio ihrer Dienstleistung. Sie verkaufen, schätzen, kaufen ein, organisieren Kunstevents, usw. Oft haben diese auch ein eigenes Künstler-Angebot, das dem Prinzip einer Galerie sehr ähnelt (s. o., Was unterscheidet Art Consulting Mese von einer Galerie?).
Für Agnieszka Mese ist Fokus sehr wichtig. Deswegen konzentriert sich Art Consulting Mese NUR auf den Einkauf im Auftrag des Kunden* und greift hierfür auf das internationale Angebot vieler Galerien, Ateliers und auch mal Auktionshäuser zurück – NICHT eines eigenen Repertoires/Portfolios.

Die Suche nach den entsprechenden Werken passiert somit ERST, wenn der Auftrag des Kunden* erteilt ist und mit diesem klar definiert wurde, welche Kriterien das gesuchte Bild erfüllen soll. Das Angebot ist weit gefächert. Die Empfehlung ist objektiv. Der Preis wird lediglich vermittelt und beinhaltet keinerlei Mage oder Gewinnaufschlag.

Ja, lassen Sie uns telefonieren!

0174 1928582
In der Regel erreichen Sie Agnieszka Mese direkt. Sonst erfolgt der Rückruf innerhalb von 24h, vorausgesetzt Sie hinterlassen Ihren Namen und Telefonnummer.
Gern können Sie diese Informationen über den Service u. ä. von Art Consulting Mese mit ihren Freunden, für die Kunst interessant ist, teilen:
Share on whatsapp
Share on email
* Aufgrund des Leseflusses hat die Autorin des Textes die grammatikalische Schreibweise des “Käufers” bzw. des “Kunden” gewählt, die selbstverständlich jede menschliche Geschlechtsidentität umfasst, sowie auch Unternehmen.

Kunst ist Lifestyle

Stand: Mai 2020